Kalt und windig, aber wunderschön

Adelaide hat uns ganz gut gefallen. Wir haben die ersten Pelikane, ein Radrennen und den schönen Botanischen Garten gesehen. Leandro freute sich riesig auf unser neues Motorhome und auf Kangaroo Island "gets det Meersäuli?". Diese tolle Insel war unser nächstes Ziel nach Adelaide.

Nun, Meerschweinchen haben wir keine gesehen, dafür Kängurus (logisch), jede Menge Wallabies, Koalas, Pelikane, Seelöwen und einen Enchidna (sieht aus wie ein Igel). Von Hitzewelle keine Spur haben wir doch in der zweiten Nacht richtig gefroren. In der darauffolgenden Nacht war es dann dermassen stürmisch, dass wir in unserem Motorhome fast seekrank wurden.

Ach ja, übrigens Motorhome… für uns hat nun das Luxuscamping angefangen. Im Vergleich zu unserem Bus vorhin, ist dieses Motorhome der pure Wahnsinn: sauber, geräumig und es funktioniert alles einwandfrei.

Die nächste Etappe werden wir entlang des Murray River ins Landesinnere machen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maia (Samstag, 09 Februar 2013 18:52)

    Endlich mal auch Fotos, auf denen Claudia zu sehen ist. Sie sind wieder wunderschön. Geniesst die letzten Wochen noch mit der ganzen Kraft der Seele, denn die Ziet verfliegt. Hier ist es bitterkalt, es liegt Schnee. Sonst ist alles beim Alten.

SBF Member Logo